Monschau in alten Filmen…

… nicht nur für Ur-Monschauer spannend.

Am kommenden Donnerstag, 25.08.2016 um 18 Uhr im Kolpinghaus veranstaltet unser Ortskartell einen besonderen Kinoabend.

Die ostbelgische Lupe hat 70 Minuten Kino unter dem Motto „Monschau und die Eifel in alten Filmen“ zusammen gestellt.

Material aus verschiedenen Jahrzehnten wartet auf uns, angefangen mit Monschau – Das Kleinod der Eifel aus den 1920ern. Der heutigen Eifeler Zeitung nach, folgen neben historischen Beiträgen aus der Umgebung, wie die Minensuche im Hürtgenwald 1950 und das Hochwasser Urfttalsperre, mehr aus unserer Vergangenheit.

Bei den Kanuboot-Rennen (1955-1964) hoffe ich auf reichlich Footage aus Monschau. Ich freue mich auch auf den Teil aus 1970, wo zahlreiche heute sehr bekannte Künstler, unsere Stadt mit ihren – damals teils argwöhnisch beäugten -Kunstinstallationen verschönerten. Christo hat den Haller eingepackt, wovon er heute nichts mehr wissen will. HA Schult ist mit Lautsprecherwagen durch die Stadt, Jahrzehnte bevor er mit den Trash People zurück kam. Und die Skulptur von Lech steht seit wenigen Jahren wieder hier, zwar nicht vor dem Rathaus, sondern am Aukloster und dient gerade auch virtuell als Arena für Pokémon.

Dann gibt es noch recht aktuelles Material, dass in 4-wöchigen Dreharbeiten in der Eifel entstand.

Anmeldung scheint erforderlich. Die EZ gibt mit 2954 und 5278 zwei Monschauer Telefonnummern an. Eintritt 2 Euro.

Ohne Rucksack zur Klassik…

… die jetzt wohl Monschau Festival heißt.

Wie der Veranstalter mit teilt, werden die Besucher gebeten, auf Rucksäcke und andere größere Gepäckstücke zu verzichten.

Wegen der schärfenen (Taschen-)Kontrollen, bitte frühzeitig erscheinen und etwas Geduld mit bringen.

Auf Notebooks und andere technische Geräte bitte verzichten. Ob Kameras darunter fallen, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.

Morgen startet – jetzt hätte ich fast wieder die Monschau Klassik geschrieben – das Monschau Festival mit Barclay James Harvest.

Rurbrücke wegen Diner en Blanc gesperrt

Die Monschau Klassik wirft ihre Schatten voraus. Wie schon die letzten vier  Jahre findet wieder Donnerstag vor der Eröffnung das nicht nur bei uns Altstädtern sehr beliebte Diner en Blanc statt.

Deshalb ist heute ab 12 Uhr die Rur-Brücke an Richters Eck als Parkplatz nicht mehr nutzbar.

Meines Wissens dürfen Anwohner mit Parkausweis dann das untere Parkdeck am Aukloster nutzen.

Ab Richters Eck darf ab 16 Uhr nur noch die als Bimmelbahn bekannte Stadtbahn durch.

Ab Aukloster ist die Durchfahrt sogar schon ab 14 Uhr Marktplatz gesperrt.

Also  meidet die Durchfahrt mit dem Auto, parkt rechtzeitig um und nehmt das übliche Chaos gelassen.

Gegen 0:30 Uhr morgen ist alles wieder ok. Sagt das Schild am Aukloster.

Wir drücken die Daumen, dass sich das Wetter hält.

Gerade ist es herrlich.

Umleitung Bus 85 in Kalterherberg

Vom Montag den 15. bis zum Freitag, 20. August wird die Ortsdurchfahrt Kalterherberg in Monschau, nach Auskunft der DB Regio aufgrund einer Fahrbahnsanierung von der Bahnhofstraße bis zur Elsenborner Straße gesperrt.

Die Buslinie 85 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitung fahren. Die Haltestelle Malmedyer StraßeBäckerei Thomas und Oberdorf werden in der Zeit in Kalterherberg nicht angefahren.

Für die Zeit der Sperrung enden und beginnen die Fahrten der Linie 85 an der Haltestelle Bahnhof, Kalterherberg.

Anfang August Kalterherberg für Bus 85 gesperrt

Vom Montag den 1. bis zum Freitag, 5. August wird die Ortsdurchfahrt Kalterherberg in Monschau, nach Auskunft der DB Regio aufgrund einer Fahrbahnsanierung gesperrt.

Die Buslinie 85 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitung fahren. Die Haltestelle Fedderbach (nur Richtung Kalterherberg) sowie die Haltestellen Kirche, Malmedyer Straße, Bäckerei Thomas, Oberdorf und Bahnhof in Kalterherberg können in dieser Zeit beidseitig nicht bedient werden.

Für die Zeit der Sperrung enden und beginnen die Fahrten der Linie 85 an der Haltestelle Messeweg.

Wat mut dat mut…

Wegen der vielen Baustellen  und Ampeln in Kalterherberg empfiehlt sich ggf. der Weg über Höfen. Weiß jemand ob bis dahin der Bereich zwischen Kalterherberg und Elsenborn wieder befahrbar ist?

Burgring wird gesperrt…

…und zwar von Freitag Nachmittag, sprich 29. Juli ab 16 Uhr bis Sonntag früh um 4 Uhr. (31. Juli 2016).

Die erforderlichen Sanierungsarbeiten am Beton der Stützmauer des Burgrings in Monschau (B258) führen zu der zeitlich begrenzten Sperrung.

Das betrifft auch die Buslinien 84 und 385 der DB Rheinlandbus, die in der Zeit eine Umleitung fahren.

Folgende Monschauer Haltestellen werden in der Zeit nicht bedien:

  • Umgehungsstraße
  • Bienenhaus
  • Vennbad
  • Dreistegen
  • Perlenau

Richtet euch schon mal auf ein verkehrsreiches Wochenende in der Altstadt ein.

Heute schäme ich mich…

… für mich und für meine Wahlheimat Monschau.

Warum?

Heute um 11 Uhr wurde in unserer Nachbarstadt 10 Stelen auf der Sowjetischen Kriegsgräberstätte Simmerath – Rurberg  eingesegnet.

Basaltstelen auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof Simmerath-Rurberg (Foto: cc Caronna)
Foto: cc Caronna

Diese tragen die Namen der in Gemeinschaftsgräbern bestatteten 2.322 sowjetischen Bürgern, die als Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter im Nationalsozialistischen  Deutschland in unserer Region  gewaltsam zu Tode kamen.

Auch aus Monschau, denn in der Nähe des heutigen Sportplatzes Flora unserer TuRa war ein Lager. Auch hier wurden Menschen zu Tode gequält. Insgesamt 161 Menschen aus Monschau wurden dorthin umgebettet.
Siehe auch:
Wikipedia-Artikel

Menschen, deren Namen lange unter Verschluß waren. Und deshalb erst jetzt auf 10 Stelen aus Basalt fanden.

Diese wurden heute unter Anwesenheit eines Vertreters der Russischen Botschaft, in einem  ökumenischen Gottesdienst dreier Kirchen eingesegnet.

Foto: Don Caron - Bürgermeister Hermanns Simmerath mit dem Vertreter der Russischen Botschaft
Foto: Don Caron – Bürgermeister Hermanns Simmerath mit dem Vertreter der Russischen Botschaft

Viele Menschen waren da. Ich nicht. Obwohl ich den Termin schon seit Wochen auf dem Schirm habe. Weil wir in einer lokalen Facebook-Gruppe darüber mehrfach diskutiert haben.

Über den Friedhof, das Lager und die Einsegnung.

Deshalb schäme ich mich

Ich schäme mich aber auch für meine Stadt. Weil Monschau es nicht geschafft hat, einen offiziellen Vertreter zu entsenden.

Weder unser Bürgermeister Magga Ritter, noch ein Vertreter war anwesend. Offenbar war es unserer Stadt nicht wichtig,  den Toten und ihren Familien Respekt zu zollen.

Sich unserer Vergangenheit zu stellen.

Ich frage mich:

Was war heute wichtiger?

In Käsekuchen ist ja gar kein Käse…

…oder Käsekuchen backen für Nerds.

Heute haben Markus und ich mal gebacken. Ok, eigentlich schon vorgestern, das Video bearbeiten dauert halt ein bisschen.

Das Ergebnis findet Ihr hier:

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Und hier noch mal das Rezept. Keine Bange, das haben wir gut 100 Mal getestet, bevor wir es raus gegeben haben.

Und her mit euren Kommentaren. Hat es geklappt, hat er euch geschmeckt? Welche Varianten habt ihr probiert? War alles verständlich? Wir freuen uns auf eure Kommentare. Her damit.

Gerne auch auf YouTube.

Ach ja. Kalorien? Reichlich.

Rezept
1 kg Quark – Fettstufe nach Wunsch, geht gut mit Magerstufe
1 Gl Milch – Rohmilch, Frischmilch, H-Milch, wie ihr wollt.
100 gr Grieß – Hart- oder Weichweizengrieß
125 gr Butter – ausgelassen, sprich erhitzen bis sie goldgelb flüssig ist
3 Eier – ohne Schale 😉
250 gr Puderzucker – ist die gängige Paketgröße
1 Päckchen Vanillinzucker – gibt es in 5er oder 10er Pack
1 Päckchen Backpulver – gibt es in 5er oder 10er Pack
3 TL Vanillepudding – oder Vanillesoße

Und ab in den nicht vorgeheizten Backofen. 175° Ober-/Unterhitze, ca. 1 Stunde.

Ihr braucht (Beispiele sind amazon-Affiliatelinks)

26cm Backform, am besten aus Silikon  gibt es auch schon mal beim Discounter
3-4 Liter große Rührschüssel
30cm Schneebesen
Teelöffel, Esslöffel, mehr ist just Nice-to-Have

Luxus

Silikonteigschaber oder Teigschaberkarte
Brief- oder Küchenwaage Paketwaage tut es meistens auch 😉
Hier wiegen wir nur den Grieß, könnt ihr auch schätzen. Butter muss nicht gewogen werden. Einfach das 250gr Paket halbieren.

Gefilmt mit (amazon Affiliatelinks)
Toshiba Camilea X-Sports
Panasonic Lumix FZ1000
Grass Valley Edius Workgroup 8.2
Adobe Photoshop Lightroom 6

Kürzlich in Monschau…

… oder was ich noch so mache, außer Latte trinken natürlich. 😉

Sagen wir mal so. Ein bisschen fotografieren…

Lieben Dank an Rolf Fast, der mit seinem Mundartstück Om Rahmebersch einen wunderschönen musikalischen Rahmen geboten hat. Und das Ende bietet dann auch eine Überraschung für uns Einheimische. So viel mag ich verraten: Wir waren geehrt.

Herzlichen Dank auch an Dirk Neuß für die unproblematische Nutzung des Soundtracks. In seinen OnLineStudios Monschau wurde die passende CD Et bääß va… Rolf Fast … jesammelte Ameröllcher produziert. Die ist übrigends noch zu haben. Einfach mal das Video bis zum Schluss gucken.

Und natürlich an Markus Kreisel, der die ca. 1.800.000 Fotos erst durch Lightroom gejagt hat und dann mit Edius Workgroup zu gut 240h Filmmaterial verdichtet und das dann auf 5 Minuten ansehnliches Material geschnitten hat. Unfassbar. Danke.

Unvergessen auch mein Kameraassistent Struppi, der das Release leider nicht mehr erlebt hat. Dafür musste Milou dann umso mehr helfen.

Last but not least, bedanke ich mich bei allen, die es mehr oder weniger freiwillig ins Video geschafft haben. Sprich, Monschau, insbesondere Haller und Rahmebersch aka Rahmenberg, viele Fachwerkhäuser, selbst mal das  Rote und natürlich seine Bewohner und zahlreichen Gäste.

Viel Spaß damit.

Teilen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte vergesst auch nicht Eure Daumen auf Youtube zu geben.

Wir freuen uns über jeden einzelnen Kommentar, Eure Anregungen und Kritik. Und wenn es euch gefällt teilt es bitte wie wild, an Freunde, Familie, Kollegen, auf Facebook, twitter, G+ , Pintrest…

Wer uns unterstützen möchte, darf gerne die amazon-Affiliatelinks klicken. Solltet ihr im Anschluss etwas dort shopen wollen, bekämen wir eine kleine Provision.

Hergestellt mit (amazon-Affiliatelinks)

Toshiba Camilea X-Sports
Panasonic Lumix FZ1000
Grass Valley Edius Workgroup 8.2
Adobe Photoshop Lightroom 6

Produziert von mon/ks/37.

Und erwähnte ich schon die CD von Rolf? Da sind noch 18 andere Stücke drauf. Der freut sich, garantiert.

Discobus zum Beatball…

… oder sicher närrisch unterwegs.

Am 7.2.2016 aka Karnevalssonntag ist Beatball in K-Berg. Nur wie hin kommen?

Ein Blick in mein Postfach bietet die Lösung. Der RVE setzt zwei Discobusse ein, damit ihr sicher hin und zurück kommt.

Nummer 1 fährt von Imgenbroich, Süd über Konzen nach Kalterherberg. Die An- und Abfahrt findet ihr unten.

Der 2. Discobus fährt über Mützenich, Monschau, Rohren und Höfen (sic!) nach Kalterherberg. Muss leider weg. Deshalb in separaten Beitrag, morgen. Schon mal viel Spaß.

Konzen – Kalterherberg

ab Konzen, Kirche  19:40 Uhr, Ankunft K-Berg 20:00 Uhr

Kalterherberg – Konzen

ab  Kalterherberg  00:15 Uhr, Ankunft Konzen 00:35 Uhr

ab  Kalterherberg  01:45 Uhr, Ankunft Konzen 02:05 Uhr

Imgenbroich, Süd – Kalterherberg

ab Imgenbroich, Süd 19:45, Ankunft Kalterherberg  20:00 Uhr

Kalterherberg – Imgenbroich, Süd

ab  Kalterherberg  00:15 Uhr, Ankunft Imgenbroich, Süd 00:30 Uhr

ab  Kalterherberg  01:45 Uhr, Ankunft Imgenbroich, Süd 02:00 Uhr

Auch in diesem Jahr bringt die DB Bahn Rheinlandbus Narren wieder sicher zum Feiern und nach Hause.

Am Fettdonnerstag (Weiberfastnacht) fahren die Discobusse ab 18:00 Uhr im Pendel von den Veranstaltungen in Roetgen und Lammersdorf zur Tenne nach Eicherscheid. Jeweils 12 Mal geht es von Roetgen nach Eicherscheid bzw. von Lammersdorf nach Eicherscheid. Rückfahren finden um 0:00 Uhr und um 1:30 Uhr statt.

Der Fahrpreis für die närrischen Discobusse beträgt einheitlich für die Hin- und Rückfahrt 3,00 Euro. Verbundfahrausweise werden nicht anerkannt.